Dr. Bärbel Jonke Handchirurgin
Dr. Bärbel JonkeHandchirurgin 

Die Hand

Verletzungen oder Erkrankungen der Hände schränken in nahezu allen Lebensbereichen unsere täglichen Aktivitäten ein. Aufgrund ihrer komplexen Struktur und Funktion ist ein Gesamtkonzept zur Behandlung erforderlich, das höchste Ansprüche an den Chirugen, Therapeuten und Patienten stellt.

 

-Chirurgie

Wenn konservative Therapien bei erworbenen Erkrankungen versagen oder Verletzungen  der Hand Operationen notwendig machen, so sollte die bestmögliche, wissenschaftlich basierte operative Behandlung durch einen speziell ausgebildeten Handchirurgen erfolgen. Die  Operation bildet den Grundstein für den Behandlungserfolg.

 

-Therapie

Erfahrene Ergo- und Physiotherapeuten mit Spezialisierung in Handtherapie führen konservative Therapiemaßnahmen durch oder betreuen  Patienten nach Operationen. Von der engen Zusammenarbeit zwischen Therapeut, Handchirurg und Patient ist der Behandlungserfolg maßgeblich abhängig.

 

Sie suchen Hilfe, weil Probleme an der Hand bestehen?

Als Handchirurgin ist es mir ein großes Anliegen, Schmerzen und Funktionseinschränkungen Ihrer Hände zu behandeln und Ihnen eine für Sie maßgeschneiderte Therapie zu empfehlen. Dazu ist es notwendig, Sie eingehend über den Krankheitsverlauf zu befragen und eine gründliche Untersuchung der oberen Extremität durchzuführen. Meistens sind ergänzende, bildgebende Untersuchungen (Röntgen, CT oder MRT) erforderlich. Alle bereits im Vorfeld erhobenen Befunde sollten zur Untersuchung mitgebracht werden! Gemeinsam wird ein Behandlungsplan entworfen, der Ihre konsequente, aktive Mitarbeit erfordert. Nur wenn alle am Behandlungsplan Beteiligten (Patient-Arzt-Therapeut) gemeinsam am festgelegten Ziel arbeiten, kann ein optimales Behandlungsergebnis erzielt werden!